C o p y r i g h t

F o t o

© 1809
Johann Adam Klein


T e x t

© Heinrich Schneider

Q u e l l e

www.nefkom.net/heinrich.schneider






zurück zur Jahresüberblick
Das Jahr 1809

Gemälde von Johann Adam Klein 1809
Blick zur Burg von Norden


Unmittelbar nördlich der Burganlage, noch im Schutz des "Retranchements", der äußersten Stadtumwallung, breiteten sich die "Gärten hinter der Veste" aus.

An diese grenzte nördlich das Knoblauchsland, das damals gerne von Spaziergängern aufgesucht wurde. Der Soldat im Vordergrunde gehörte einem bayerischen Chevauleger- (leichten Reiter-) regiment an.

Das ganze Gebiet rings um die Stadtmauer war nach 1806 von der Stadtgemeinde abgetrennt worden und wurde erst im Jahre 1825 als "Nürnberger Burgfrieden" wieder mit dieser vereinigt.

Johann Adam Klein (* 24. November 1792 in Nürnberg; † 21. Mai 1875 in München) war ein deutscher Maler und Kupferstecher des Biedermeiers.


Quelle: »Blick zur Burg von Norden« unter www.nefkom.net/heinrich.schneider | zum Originalartikel


Quelle: »Johann Adam Klein« unter de.wikipedia.org | zum Originalartikel